reflections

resümeé

Ich hab mir vorhin mal mein Archiv angeschaut. Das habe ich seit Ewigkeiten nicht mehr getan. Wenn ich mir das alles so durchlese, werde ich traurig. Damals hatte ich noch Freunde. Ich hatte meine Oma noch und ich hatte so vieles, das ich heute nicht mehr habe.
Heute ist mein Leben im Arsch... Ich bin eine wertlose Hülle und es interessiert niemanden. Alte "Freunde" lassen dich im Stich, wegen nichts und wieder nichts... freunde... jah, mit dem Begriff bin ich sehr sehr vorsichtig geworden. ich seh ja, was mir geblieben ist. Arschtritte. Von Leuten die gesagt haben, das sie meine Freund sind. Autsch. Naja so kanns gehen. Was hab ich eigentlich davon das ich mir Jahrelang für sogenannte Freunde den Arsch aufgerissen habe? NIX. Aber Leute, lasst mich lieber allein, als das ich noch länger eure Lügen ertragen muss. Ich kann das nicht mehr und ich hab da auch kein Bock mehr drauf, ehrlich. Ich hab so ein Niveau nicht nötig. Wo ist die Zeit geblieben? Sind echt schon so viele Jahre vergangen? Im Juni 2004 hab ich diesen Blog gestartet... über 4 Jahre später, sitz ich hier, allein und frag mich, wer mich eigentlich noch mag? Wer denkt denn ab und zu mal an mich? Ich krieg nix von Gedanken mit. Aber melden können sich die Leutz auch net. Pfeiff drauf. Hab heute Nacht nicht geschlafen. Hab Wrestling geschaut und konnte weder vorher noch nachher pennen. Ich hab jetzt auch keine Lust mehr es noch mal zu versuchen. Wozu auch?
siNNloS...
kRaFtlos...
leblos...
.....

24.11.08 07:50

Letzte Einträge: UPDATE

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung